Dr. med. Wolfgang Steinbach

Dr. med. Wolfgang Steinbach

Facharzt für Allgemeinmedizin /Chirotherapie / Notfallmedizin |
Vorstandsvorsitzender Gesundheitsnetz Jura eG

Da ich seit nunmehr 15 Jahren als Facharzt für Allgemeinmedizin eine eigene, von Anfang an papierlose Praxis ( www.dr-steinbach.de ) im östlichen Landkreis Bamberg, in der Stadt Scheßlitz leite, sind mir sämtliche Medienbrüche in der Patientenversorgung auf niedergelassener Seite bekannt.
Zusätzlich sind mir auch Problemstellungen auf pflegerischer Seite, durch eine vor dem Studium in Erlangen begonnene Ausbildung zum Krankenpfleger, bewusst. Durch eine mehrjährige Tätigkeit als Arzt im Praktikum und später als Assistenzarzt für Chirurgie, vor meiner Facharztausbildung zum Allgemeinmediziner und späteren Niederlassung, sind mir auch die Schwierigkeiten bei der Kommunikation in der stationären Versorgung von Patienten nicht unbekannt.
Da ich seit nunmehr 9 Jahren mit meinen beiden Vorstandskollegen eine 47- köpfige Ärztegenossenschaft ( www.gesundheitsnetz-jura.de ) leiten darf, in der nicht nur niedergelassene Haus- und Fachärzte, sondern auch die Chefärzte und Geschäftsführung der Landkreisklinik am Ort ( www.krankenhausgmbh- bamberg.de/kliniken/juraklinik-schesslitz ) vertreten sind, arbeiten wir seit langem an der Verbesserung der Kommunikation aller an der Behandlung von Patienten beteiligten Personen. So haben wir vor über 4 Jahren eine AG ,,Praxis – stationäre Pflege“ ins Leben gerufen, in der regelmässig die Pflegedienstleitungen von 11 Pflegeeinrichtungen im Einzugsbereich neben dem Hören von Fachvorträgen, vor allem auch Probleme mit den behandelnden Ärztinnen und Ärzten ansprechen können.
In diese Richtung zielen auch unsere Aktivitäten im Bereich des Wundmanagements. So durfte ich im Oktober 2017 erneut den Wundkongress in Bad Staffelstein leiten ( www.wundkongress-bad-staffelstein.de ) und im April 2015 das ,,Wundnetz Franken“ mitbegründen, welches auf dem ,,Fußnetz Bayern“ basieren und zur verbesserten Behandlung von Patienten mit chron. Wunden durch eine einheitliche, internetbasierte Patientenakte führen soll.
Ganz aktuell streben wir als Ärztegenossenschaft eine Netzanerkennung durch die KVB nach § 87b Absatz 4 SGB V an, in der u.a. eine EDV-Vernetzung aller Netzmitglieder vorgeschrieben ist. Um diesem nachzukommen und gleichzeitig das für Kliniken gesetzlich vorgeschriebene Entlassmanagement umzusetzen, arbeiten wir gemeinsam mit den beiden Landkreiskliniken in Burgebrach und Scheßlitz und unserem Schwesternetz ,,Ärztegenossenschaft Steigerwald eG“ in Burgebrach an einer gemeinsamen Vernetzung, um genau diese Medienbrüche am Übergang ambulante / stationäre Versorgung zu beheben. In den nächsten 2 Wochen werden wir mit diesem Schwesternetz fusionieren, um dann mit über 70 Netzmitgliedern und 2 Landkreiskliniken unsere Kräfte bündeln zu können.
Ich freue mich, den Hackathon in Weiden als Coach unterstützen zu dürfen und meine Erfahrungen, die ich als Jurymitglied beim innovate.healthcare Köln im Januar 2018 sammelte, weitergeben zu können.

2018-04-30T14:10:24+00:00

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close